Konzept - Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde

Ev.-luth. Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde
Hannover Badenstedt
Ev.-luth. Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde
Hannover Badenstedt
Direkt zum Seiteninhalt
Kindertagesstätte - Konzept

Feste Bestandteile unserer pädagogischen Arbeit:

  • Offene Gruppen
    Was bedeutet "Offene Gruppen" bei uns? Jeder Raum unserer Kita hat bestimmte Funktionen. Die Kinder haben so die Möglichkeit, in dem Raum zu spielen, der ihren Interessen entgegen kommt. Das Konzept der "Offenen Gruppen" ermöglicht jedem Kind einen individuellen Lernprozess, da alle Lernbereiche gleichwertig nebeneinander angeboten werden. Es fördert die Persönlichkeitsentwicklung, Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Kontaktfähigkeit in besonderem Maße.

  • Freispiel
    Freispiel ist wichtig, weil es den Kindern ein stabiles Fundament für ihre Persönlichkeitsentwicklung, Risikobereitschaft, Entscheidungsfähigkeit, Durchhaltevermögen, Selbstdisziplin und Selbstvertrauen gibt.

  • Angebote und Projekte
    Es gibt nebeneinander Angebote für die ,,Großen", die ,,Mittleren" und die „Kleinen". Die Größe der Gruppe richtet sich nach dem Angebot und nach dem Ater der Kinder.
    Projekte bearbeiten ein Thema über mehrere Tage oder Wochen und entwickeln dieses in seinem Verlauf weiter. Deshalb wird ein Projekt immer mit einer festgelegten Gruppe durchgeführt.

  • Morgenkreis
    Unser Morgenkreis heißt ,,Was ist los Runde" und findet täglich um 9.00 Uhr statt. Hier wird die Anwesenheitsliste geführt und die Kinder erfahren, was an diesem Tag in der Kita geschehen wird. Sie können sich zu Angeboten und Projekten melden und ihren Tagesablauf planen. Hier werden auch Probleme mit den Kindern besprochen und Regeln erarbeitet.

  • Gesprächsrunden
    Mindestens einmal wöchentlich trifft sich jede Erzieherin in einer kleinen Runde mit den Kindern, deren Kontaktperson sie ist, um sich über das Befinden der Kinder, ihre Wünsche und Ängste auszutauschen.


Zurück zum Seiteninhalt