Senior*innen - Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde

Ev.-luth. Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde
Hannover Badenstedt
Ev.-luth. Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde
Hannover Badenstedt
Direkt zum Seiteninhalt
Seniorinnen und Senioren

Kandidatinnen und Kandidaten
für Senioren-Interessenvertretung gesucht

Am Jahresanfang 2022 erfolgt per Briefwahl die Wahl von 200 Delegierten durch die über 60-jährigen Bürgerinnen und
Bürger Hannovers. Diese Delegierten wählen dann aus ihrer Mitte die 13 Mitglieder des 12. Seniorenbeirats.
Der Seniorenbeirat ist das Sprachrohr der älteren Menschen in der Landeshauptstadt und vertritt ihre Belange gegenüber Rat und Verwaltung. Er unterstützt Ältere in allen Lebensbereichen, berätund informiert. Die Delegierten sind u.a. Mittler zwischen der Basis der Seniorinnen und Senioren und dem Beirat, können in Arbeitsgruppen mitarbeiten u.a.m.
Evangelische Kirche und Diakonie haben in den vergangenen Amtsperioden immer eine große Zahl Delegierter gestellt. Wie bereits in den Vorjahren sind von uns auch zurzeit wieder drei Mitglieder im 13-köpfigen Seniorenbeirat vertreten: Jens-Peter Kruse als Vorsitzender sowie Brigitte Thome-Bode und Joachim Wolf. Diese erfolgreiche Tradition würden wir gern fortführen und suchen engagierte Seniorinnen und Senioren, die sich (wieder) als Delegiertenkandidat/innen zur Verfügung stellen. Bei Interesse wenden Sie sich in Ihrer Gemeinde an Pastor Manuel Kronast.
Im September werden wir über das Diakonische Werk die städtischen Wahlunterlagen zur Kandidatenaufstellung erhalten und uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen. Als Delegierte haben Sie vielfältige Möglichkeiten, sich für die Interessen und Belange der Seniorinnen und Senioren in Hannover einzusetzen. Machen Sie mit!

Jutta Schulte,
Diakonisches Werk Hannover

+++

13. Deutscher Seniorentag lädt ein:
Drei Tage Information, Austausch und Unterhaltung

Ein gutes Leben im Alter: Wie das gelingen kann, darum geht es auf dem 13. Deutschen Seniorentag, der von Mittwoch, 24., bis Freitag, 26. November, im Hannover Congress Centrum stattfindet.
Unter dem Motto „Wir. Alle. Zusammen.“ bieten mehr als 100 Veranstaltungen und eine Messe Informationen, Austausch und Unterhaltung rund um alle Bereiche des Älterwerdens. Zentrale Themen sind in diesem Jahr Engagement, Digitalisierung und Gesundheit.

Der Deutsche Seniorentag wird von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit einer Rede eröffnet.
Am Eröffnungsabend findet ein ökumenischer Gottesdienst in der Marktkirche statt.
Evangelische und katholische Verbände beteiligen sich mit eigenen Veranstaltungen an dem Seniorentag, wie zum Beispiel mit einem „Slow-Dating“, bei dem neue Kontakte geknüpft werden können. Auch die ehemalige hannoversche Landesbischöfin Margot Käßmann kommt zu einer Lesung zum Seniorentag.

+++

hanova WOHNEN PLUS und das Wohncafé im Suttnerweg 1

Das Wohncafé im Suttnerweg 1 ist Treffpunkt…

… für gemeinsame Mahlzeiten und Kaffeerunden
… für gemeinsame Spielrunden
… für körperliche und geistige Fitness
… füralle Menschen aus dem Stadtviertel und Interessierte

Möchten Sie selbst eine Aktion anbieten? Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kommen Sie einfach mal vorbei oder rufen Sie uns an.

Regelmäßige Veranstaltungen (bitte mit Anmeldung wegen der begrenzten Platz zahl aufgrund der Corona-Regeln):

• 1. Montag im Monat 9-11 Uhr Gemeinsames Frühstück – NEU
• Dienstags 15- 16:30 Uhr Gemütliche Kaffee-Runde
• 1. Mittwoch im Monat , 15- 16 Uhr Bingo
• 3. Mittwoch im Monat, 19-21 Uhr Kino – NEU
• Donnerstags, 12-13 Uhr Gemeinsames Mittagessen im Wohncafé(Abholen bis 12:30 Uhr)
• Donnerstags, 16- 18 Uhr Gesellschafts-/Kartenspiele

Mittwoch, 13.10.2021, 19-20:30 Uhr:
Vortrag mit Fotos: „Körtingsdorf – Geschichte und Geschichten"
Anschließend offene Gesprächsrunde.
Freier Eintritt.
Um Anmeldung bis zum 10.10.2021 wird gebeten wegen der begrenzten Platzzahl.

Anmeldungen und Informationen im Wohncafé-Büro bei Markus Völker, Quartierskoordinator für das „Wohncafé
Suttnerweg“ und „hanova WOHNEN PLUS“

WohncaféSuttnerweg 1
30455 Hannover – 0511- 270 140 87
Büro: Mo und Do: 9-12 Uhr, Mi: 13-15 Uhr

(Foto:Völker)
Zurück zum Seiteninhalt